Herzlich willkommen auf der offiziellen Website des Lebenshof Edelweiss!

Unser Lebenshof besteht bereits seit 2010 und hat seit 2016 seine Heimat in Wildon, in der wunderschönen Südsteiermark.

Bei uns haben nicht nur Pferde ein neues Leben gefunden, die aus schlechter Haltung gerettet wurden oder dem Schlachter entkommen konnten. Wir beherbergen inzwischen über 100 Tiere  Kühe, Ochsen, Schafe, Ziegen, Schweine und Hühner. Darüber hinaus haben sich auch 5 Hunde und um die 15 Katzen bei uns eingefunden, um in Ruhe ihren Lebensabend zu genießen.

Der Lebenshof Edelweiss wird seit seiner Gründung vom Verein Pferdegnadenhof Edelweiss zu 100 % ehrenamtlich betrieben und erhält keinerlei Unterstützung von öffentlichen Geldern. Unsere Arbeit ist nur durch Spenden und Tierpatenschaften möglich. Jeder Beitrag hilft uns dabei, unseren Schützlingen ein artgerechtes und liebevolles Umfeld zu bieten.

Unser Team besteht aus einer Handvoll engagierter Akteure, die nebenbei einer regulären Erwerbstätigkeit nachgehen und ihre gesamte Energie in dieses Herzensprojekt stecken. Allen voran unser Gründer Emanuel Wenk, der nicht nur die Hauptverantwortung trägt, sondern auch am Hof mit seinen Schützlingen lebt.

Gemeinsam können wir dafür sorgen, dass unsere Schützlinge ein Leben in Liebe und Geborgenheit führen können. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Interesse am Lebenshof Edelweiss!




Wir möchten euch allen ein frohes neues Jahr wünschen! 🎉

Das vergangene Jahr war voller Herausforderungen und emotionale Achterbahnfahrten, aber trotzdem haben wir unsere Tiere gut versorgt. Jedoch hat der ständige Kampf ums Überleben unseren Gründer Emanuel, der auch auf unserem Lebenshof lebt, gesundheitlich stark belastet.

Unser Pferdgnadenhof ist als Verein organisiert, und in den letzten Jahren haben wir den Großteil unserer finanziellen Mittel selbst erwirtschaftet mit Events, um den Hof am Laufen zu halten. Aber nun stehen wir vor vielen Problemen die auch unsere Zeit mit sich bringt – der Mangel an freiwilligen Helfern für Veranstaltungen aber auch rechtliche Auflagen machen uns das Leben schwere.

Einzelne Spenden sind hilfreich, aber bieten keine langfristige Sicherheit.
Um eine nachhaltige Planung sicherzustellen, benötigen wir dringend monatliche Beiträge in Form von Patenschaften oder Fördermitgliedschaften. Tatsache ist, dass wir bis Ende März unsere Zahl der passiven Mitglieder auf mindestens 700 Personen (mit einem Mindestbeitrag von 10€ pro Monat) erhöhen müssen, damit unsere Arbeit fortgesetzt werden kann und der Hof überlebensfähig bleibt.

Deshalb bitten wir zu Jahresbeginn erneut um eure Unterstützung und eure Hilfe, damit wir genug Menschen finden, die uns nachhaltig unterstützen werden. Hier sind die Links, wie ihr uns helfen könnt:

Mitgliederformular: https://www.pferdegnadenhof-edelweiss.at/paten-friends/paten-uns-friends-formular/

Teaming Gruppe: https://www.teaming.net/lebenshofedelweiss

Spendenkonto bei der Sparkasse:
Pferdegnadenhof Edelweiss:
Steiermärkische Sparkasse
BIC: STSPAT2GXXX
IBAN: AT64 2081 5000 0687 6478

Paypal: paypal@pferdegnadenhof-edelweiss.at

Amazon Wunschliste: https://www.amazon.de/hz/wishlist/ls/XEDJYLJYVK8T/ref=hz_ls_biz_ex

Vielen Dank für eure Unterstützung!



Spendenkonto:
Spendenkonto Pferdegnadenhof Edelweiss:
Steiermärkische Sparkasse

BIC: STSPAT2GXXX
IBAN: AT64 2081 5000 0687 6478

Pferdegnadenhof Edelweis Comic Bild, Desingn von der Künstlerin Michaela Egger Zeitlos Manufaktur
Teaming ist ein Werkzeug, um mit Micro-Spenden von 1€ monatlich wohltätige Zwecke zu unterstützen.


Unser Merchandise Shop auf Spreadshirt

Heu, Silo, Kraftfutter usw. Der Pferdegnadenhof Edelweiss hat im Monat über 8000€ Futterkosten.
Pferdegnadenhof Edelweiss , wir leben Tierschutz.Schweine,Ziegen, Ponys Leben friedlich miteinander.

Toggenburger Ziege steht vor Ziegenstall mit seiner Herde


Motivation all unserer Handlungen ist es, das Leben in all seinen Facetten zu fördern und jedem Lebewesen mit Respekt wie Achtung zu begegnen. Der Pferdegnadenhof Edelweiss hat es sich zur Aufgabe gemacht, kranke und leidende Tiere aufzunehmen und ihnen ein neues Zuhause zu geben.

Ziege schaut lustig


Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.